Die besten mobilen Spieleautomaten

Waren bis vor 15 Jahren noch Casinos absolut im Trend, so zeichnet sich mit den Smartphones und dem Web 2.0 eine Veränderung in der Glücksspiele-In
dustrie ab. Der Spieler versteckt sich nun nicht mehr in dunklen Spielehallen und hinter riesigen Pokertischen, sondern er kann im Park, Zuhause oder auch unterwegs in der Tram auf den einarmigen Banditen und Pokerrunden zugreifen. Die Online-Casinos machen das möglich!

Diese Flexibilität hat die Attraktivität des Glücksspiels besonders bei der jüngeren Generation deutlich erhöht. Der sogenannten Generation “Smartphone”. Sie können zum einen auf verschiedene mobile Spieleautomaten-Apps zugreifen, die man sich über einen Download herunterlädt. Zum anderen bieten einige Online-Casinos mobile Homepages an, sodass man über den Browser Zugriff auf alle Spiele hat – ganz ohne Download.

Mobile Slots füDie besten mobilen spieleautomatenr das Smartphone

In erster Linie gilt es, herauszufinden, ob das eigene Smartphone mit mobilen Slots kompatibel ist. Bei modernen Geräten, die auf den Systemen iOS oder Android beruhen, sollte das aber kein Problem sein. Anschließend begibt man sich auf die Suche nach den passenden Online-Spielen. Die zwei größten Entwickler sind gegenwärtig Microgaming und Playtech.

Allein das Portfolio von Microgaming umfasst über 800 Casinospiele, darunter Slots, Roulette, Black Jack, Videopoker, Sportwetten und Bingo. Ähnlich sieht es bei Playtech aus. Mit iPoker hat das Software-Unternehmen eine Poker-Plattform entwickelt, die mittlerweile den drittgrößten Online-Karten-Spieleplatz der Welt darstellt.

Mobile Boni für Online-Spiele

Kostenlose Startguthaben für Smartphone-User sind in den meisten mobilen Online-Casinos üblich. So erhalten Neukunden direkt nach ihrer Registrierung einen gewissen Freibetrag gutgeschrieben oder erhalten Freispiele. Je nach Casino können das beispielsweise 20 Freispiele, fünf Euro monatlich oder einmalig 100 Euro sein. An diese Boni sind nach dem Vertragsabschluss aber spezifische Bedingungen geknüpft, unter anderem eine Mindestvertragslaufzeit oder eine Mindestgewinnsumme. Erst wenn der User diesen Gewinn erzielt hat, kann er das Geld auf sein Konto oder auf Paypal überweisen lassen.

Spiele für das Smartphone

Der Vorteil im Download von mobilen Spielen liegt auf der Hand: Nicht nur, dass der Nutzer quasi von überall und komplett flexibel auf seine App zugreifen kann. Er ist auch browserunabhängig. Das heißt, dass er die entsprechende Spiele-Webseite oder das Spiele-Casino nicht immer im Browser laden muss. Das stellt sowohl eine Ersparnis an Zeit als auch an Datenvolumen dar. Ein Klick auf die App genügt also und schon ist das Spiel geladen.

Anders als bei gewöhnlichen Spiele-Apps muss man die Casino-Apps aber in aller Regel über die Online-Casinos oder über die Webseiten der namhaften Hersteller wie Microgaming und Playtech herunterladen. Jedoch findet man im PlayStore des Smartphones auch einige kostenfreie Glücksspiele, bei denen man natürlich weder Geld noch Sachgegenstände gewinnen kann, insofern man die kostenfreie Variante spielt.

Bekannte Online-Glücksspiele

Eines der bekanntesten Online-Glücksspiele ist Gold Rally, das zur Kategorie der Video-Slots zählt. Pro Spin kann der mobile Nutzer maximal 16 Euro setzen, wobei nicht nur der Einsatz über den Gewinn entscheidet, sondern auch die drei Symbole, die auf der Payline (Gewinnlinie) erscheinen. Besonders wertvoll sind Dynamitstangen, aber auch das Geld-Symbol bringt eine Menge Bares ein.

Mindestens genauso beliebt sind Thunderstruck und Treasure Nile, die beide von Microgaming auf den Markt gebracht wurden und sich mit mythologischen Themen beschäftigen. Während Treasure Nile im antiken Ägypten spielt, erinnern die Symbole von Thunderstruck an die nordische Kultur der Wikinger. So zeigen die Symbole berühmte Gottheiten wie Odin, Thor und Loki als auch Wikingerschiffe und -helme.

Steigende Nutzung von Smartphones

Rund ein Kilobyte an Datenvolumen verbraucht ein Smartphone-Nutzer, wenn er einen Zug beim Online-Roulette macht oder eine Runde am Slot spielt. Falls man nicht über eine Datenflatrate verfügt, kann das also schnell ins Geld gehen. Jedoch zeigen Statistiken, dass sowohl das Online-Gaming als auch das Downloaden von Casino-Apps immer beliebter wird. Kein Wunder, verbringen doch die 18- bis 30-Jährigen rund ein Drittel der Wachzeit, also rund fünf Stunden pro Tag, mit ihrem Smartphone.